Praktikum bei EU-Abgeordneten

Wer sich sehr für die Europäische Gemeinschaft und ihre Institutionen interessiert, der kann einen Blick hinter die Kulissen wagen. Das ist vor allem mit einem Praktikum möglich. Diese Praktika können in verschiedenen Bereichen gemacht werden, unter anderem bei EU-Abgeordneten.

Wir geben hier ein paar Tipps, wie man ein Praktikum bei der EU machen kann.

Praktikum bei Angeordneten

Viele – wenn auch nicht alle – Abgeordnete bieten an, in ihren Büros Praktikanten auszuwählen. Die Voraussetzungen dazu sind unterschiedlich, aber ttip-us-marketsin der Regel sollte man sich im Studium befinden. Die Altersgrenze ist in der Regel 18 Jahre. Am einfachsten ist es bei einem Abgeordneten des eigenen Landes nachzufragen, die Büros geben da gerne Auskunft. Sprachkenntnisse, vor allem Englisch und Französisch, sind von Vorteil. Hier bekommt man den besten Einblick in die politische Arbeit eines Abgeordneten.

Praktikum im Generalsekretariat des Parlaments

Hochschulabsolventen, die Staatsangehörige eines EU-Mitgliedslandes sind und mindestens 18 Jahre alt sind, können sich für ein Praktikum im Generalsekretariat bewerben. Hierbei gibt es verschiedene Ausrichtungen, zum Beispiel Journalismus, allgemeine Ausrichtung oder Sacharow-Preis. In diesem Fall geht es vor allem um den Bereich der Menschenrechte.

Wer für sein Hochschulstudium oder seine Ausbildung ein Praktikum nachweisen muss, kann dies ebenfalls im Sekretariat tun. Formulare für die Bewerbung gibt es auf den Internetseiten der Europäischen Union. Praktikanten lernen hier viel über die Arbeit von internationalen Institutionen, im besonderen über Gesetzgebungsverfahren und die Mitarbeit des Parlaments daran.

Übersetzungspraktikum

Wer sich mit dem Gedanken herumschlägt, Dolmetscher werden zu wollen, kann auch ein Übersetzungspraktikum machen. Voraussetzung ist hierbei, dass man mindestens eine Sprache fließend spricht und gründliche Kenntnisse in zwei weiteren Amtssprachen der EU hat. Man darf auch noch nicht vorher ein Praktikum bei der EU gemacht haben. In diesem Praktikum lernt man viel über Gesetzestexte und Behördensprache.

Darüber hinaus gibt es noch eine Vielzahl vom Möglichkeiten, bei der EU einmal reinzuschnuppern Unter anderem werden auch viele Stipendien angeboten und in der Regel werden behinderte Bewerber bevorzugt.

ADD YOUR COMMENT